Schulsanitätsdienst - Das Original! (http://www.schulsanitaetsdienst.net/wbblite/index.php)
- Schulsanitätsdienst (http://www.schulsanitaetsdienst.net/wbblite/board.php?boardid=11)
-- Ausrüstung (http://www.schulsanitaetsdienst.net/wbblite/board.php?boardid=14)
--- Bekleidung SSD (http://www.schulsanitaetsdienst.net/wbblite/threadid.php?threadid=229)


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 19:28:

Bekleidung SSD

Mal ein paar neugierige Fragen:

1. Haltet ihr spezielle Bekleidung für den SSD bereit?
2. Mit welcher Begründung wird diese vorgehalten?
3. Wann wird diese genutzt?

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von Tone Bone am 29.03.2009 um 19:32:

1. Ja, halten wir! Sie besteht aus weißer Hose und blauem Polo-Hemd mit dem Rückenaufdruck "Sanitäter" und vorne dem Schullogo und "Schulsanitätsdienst.
2. Dass wir bei Schulversanstaltungen bzw. Sanitätsdiensten eindeutig als Sanis erkennbar sind.
3. Nicht im Alltagsgeschäft, sondern nur bei Sanitätsbetreuungen.


Geschrieben von gorld am 29.03.2009 um 19:34:

RE: Bekleidung SSD

Zitat:
Original von madhef
Mal ein paar neugierige Fragen:

1. Haltet ihr spezielle Bekleidung für den SSD bereit?
2. Mit welcher Begründung wird diese vorgehalten?
3. Wann wird diese genutzt?


1. Ja, gelbe Einsatzwesten, aufschrift "Schulsanitätsdienst"

2. Erkennung der Sanitäter

3. bei sandiensten, RD-Einweisen, bei Einsätzen mit viel "menschlicher Umgebung" großes Grinsen z.b Große Pause

Gruß
goetz

__________________
Endlich EH! 04.05.2008!


Geschrieben von Gast am 29.03.2009 um 19:34:

1. nein, wir hatten mal diese SSD westen beantragt für 12,50 un d dann kam 2 tage später die Schulleiterin mit so dingern ausem Euroshop. Dementsprechend warn die auch...Bei offizien Schulfesten wird dann JUH Kleidung getragen.
2. - erkennungsmerkmal für den RD
- Vorschrift im verkehr (unfälle im Aussengelände)
3. Kommt auf die Schule/Hiorg an


Geschrieben von LevSani am 29.03.2009 um 19:52:

1.: Nein, wir wollen zwar schon seit Ewigkeiten T-Shirts anschaffen, aber da ist bis heute nix draus geworden.
2.: Wenn denn dann die Shirts mal kommen sollten, dann mit der Begründung, dass wir als Sanis zu erkennen sind.
3.: Auf Großveranstaltungen wie Sport- und Schulfesten, Sponsorenlaufen, Konzerten und Turnieren. Bis jetzt kommen diejenigen, die in einer HiOrg sind, in der entsprechenden HiOrg-Kleidung.
Für das Einweisen des RD bei schlechter Witterung haben wir noch eine Warnweste.

__________________
Ich bin als Rettungsschwimmer geboren, mit Wasser gestillt und aufgezogen! Hurra!Zunge raus

leverkusen.dlrg.de
www.drk-lev.de


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 19:57:

Interessante Ansätze. Decken sich irgendwie mit meinen Überlegungen.

Wie halten für jeden Schulsani ein Polo-Shirt vor (weiß, vorne Logo, hinten großer Aufdruck). Diese sollen mindestens mal bei größeren Veranstaltungen (Sporttag&Co) getragen werden. Natürlich ist es gerne gesehen, wenn die diensthabenden Schulsanis es auch tragen.

Warnwesten oder andere direkt für den Einsatzfall vorgesehene Bekleidung haben wir nicht, da dies entweder die Gefährdungsbeurteilung (z.B. bei der Warnweste) nicht hergibt und/oder es nicht praktikabel ist.

Bekleidung der Org trägt von uns keiner, da dies ja keine Org-Veranstaltung ist und dementsprechend auch keine Freigaben vorliegen. Zudem ist auch nur ein kleiner Teil der Leute in einer HiOrg bzw. Fw.

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von gorld am 29.03.2009 um 20:07:

Einige schreiben hier, sie würen die Kleidung ihrer HiOrg anziehen.

Darf man das überhaupt? Ich kann doch auch nicht einfach meine Feuerwehruniform anziehen und spazieren gehn.

Einer bei uns hatte bei einem SanD von uns mal seine RotKreuzhose an und hat deshalb so weit ich weiß auch Ärger bekommen.

Gruß
goetz

__________________
Endlich EH! 04.05.2008!


Geschrieben von LevSani am 29.03.2009 um 20:11:

Also bei uns ist das so, dass wir Leute von der DLRG und von den Maltesern im SSD haben. Da auf den DLRG-Hosen nirgendwo was von DLRG draufsteht, ist das eine normale rote Hose mit Reflexstreifen. Und da wir ein MHD-SSD sind, haben die Malteser auch kein Problem damit, wenn wir mit den Malti-Jacken rumrennen.

__________________
Ich bin als Rettungsschwimmer geboren, mit Wasser gestillt und aufgezogen! Hurra!Zunge raus

leverkusen.dlrg.de
www.drk-lev.de


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 20:13:

Zitat:
Original von gorld
Darf man das überhaupt?


In der Regel nein. Die Bekleidung ist ja von der Org für Org-Eigene Zwecke ausgegeben worden.
Ist der SSD eine Gliederung der Org bzw. wird durch die andereweitig betrieben ist es natürlich kein Problem. Ansonsten kann die Org natürlich auch die Nutzung der Bekleidung bzw. von Teilen davon für den SSD erlauben. Dies dürfte aber eher seltenheitswert haben.


Zitat:
Original von gorld
Ich kann doch auch nicht einfach meine Feuerwehruniform anziehen und spazieren gehn.


Das Nutzen der Fw-Uniform (nicht Einsatzbekleidung bzw. JF-Schutzanzug) ist noch problematischer. Die Uniform taugt (je nach Landesvorgabe) nicht wirklich zum arbeiten, ist nicht für den Zweck des SSD ausgegeben worden und darüberhinaus erweckt man womöglich noch den Anschein hoheitlich tätig zu sein.


Zitat:
Original von LevSani
Da auf den DLRG-Hosen nirgendwo was von DLRG draufsteht, ist das eine normale rote Hose mit Reflexstreifen.


Und was sagt die DLRG zur Nutzung ihres Eigentums?

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von Gast am 29.03.2009 um 20:15:

Bei mir ist das so, ich musste meine Jacke wie Hose(hahaha...) selbst finanzieren folglich zieh ich die Jacke dann an wenns mir passt! Dass ich Fachdienstabzeichen usw. abmach is klar....

Wenn jetzt bei den Bundesjugenspielen einer mit MHD, einer mit JUH und einer mit DLRG rumläuft sieht das unprofessionell aus.

Es gibt immer eine Dienstkleidungsverordnung wann man was tragen darf und wann nicht, da müsste man zur jeweiligen Führung


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 20:18:

Zitat:
Original von Kevin Schneider
Bei mir ist das so, ich musste meine Jacke wie Hose(hahaha...) selbst finanzieren


Welche Org und mit welcher Begründung?

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von LevSani am 29.03.2009 um 20:20:

Zitat:
Original von madhef
Zitat:
Original von LevSani
Da auf den DLRG-Hosen nirgendwo was von DLRG draufsteht, ist das eine normale rote Hose mit Reflexstreifen.


Und was sagt die DLRG zur Nutzung ihres Eigentums?

Was die DLRG zur Nutzung ihres Eigentums sagt, kann ich nicht sagen, da die DLRG keine Kleidung an uns ausgibt, wir dürfen den ganzen Kram selber zahlen, da hat sich die DLRG nicht einzumischen. Wenn die ein Problem damit haben, dann sollen die mir die Kleidung bezahlen, dann können die mir auch verbieten, die zu tragen.

__________________
Ich bin als Rettungsschwimmer geboren, mit Wasser gestillt und aufgezogen! Hurra!Zunge raus

leverkusen.dlrg.de
www.drk-lev.de


Geschrieben von Gast am 29.03.2009 um 20:22:

JUH Begründung ist dass uns für Dienste nur ein klkeiner Pool an Klamotten zur Verfügung steht da, da der OV aber mehr aus kleineren Menschen besteht pass ich da nich rein, und nachdem ich auf den Deckel gekriegt hatte weil ich Feuerwehrhosen anzog hab ich die halt gekauft bzw. mit Essen auf rädern finanziert.

Übrigens ist die JUH eine verdammt teuere HiOrg!!


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 20:26:

Manchmal bin ich doch sehr verwundert wie einige HiOrgs bzw. einige von deren Gliederungen mit ihrer Arbeitgeberpflicht zur Ausstattung der Helfer mit persönlicher Schutzausrüstung nachkommen.


Apropos: Nur weil man die Sachen selber gekauft hat, heißt das noch lange nicht, daß man alles davon außerdienstlich nutzen darf. Spätestens dann wenn da fest vernähte Org-Abzeichen drauf sind wirds schwierig. Diese Zeichen sind nämlich markenrechtlich geschützt und der Eigner dieser Rechte darf letztendlich entscheiden in welchem Rahmen diese Zeichen Aufgetragen werden.

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von LevSani am 29.03.2009 um 20:31:

Da die meisten DLRG-Gliederungen kein Geld dafür haben, alle aktiven Mitglieder mit PSA auszustatten, ist es Gang und Gebe, dass die Helfer sich die PSA selber kaufen müssen.

Zu der Sache mit den Orga-Symbolen: Da ich im SSD nur die Hose anziehe, dürfte das kein Problem darstellen, da nur auf dem Etikett die Bildmarke der DLRG abgedruckt ist und ich nehme mal an, dass mir auf einem SD niemand in die Hose guckt Augenzwinkern

__________________
Ich bin als Rettungsschwimmer geboren, mit Wasser gestillt und aufgezogen! Hurra!Zunge raus

leverkusen.dlrg.de
www.drk-lev.de


Geschrieben von Gast am 29.03.2009 um 20:31:

Der lustige Stern is aber auch auf Klamotten drauf die eindeutig unter 'Freizeitbekleidung' geführt werden.
Und Reflexstreifen sind , soweit ich weiß nicht geschützt.
Und wenn ich sie im Nichtvorhandenen Spind hängen lass sind sie morgen weg....


Geschrieben von madhef am 29.03.2009 um 20:39:

Zitat:
Original von LevSani
Da die meisten DLRG-Gliederungen kein Geld dafür haben, alle aktiven Mitglieder mit PSA auszustatten, ist es Gang und Gebe, dass die Helfer sich die PSA selber kaufen müssen.


Das mit dem Geld ist aber letztendlich Problem der Org. Sie hat ihren Pflichten nachzukommen.

Wie schafft es die Gliederung eigentlich ihre weitergehenden Pflichten gem. PSA-BV sicherzustellen wenn die Mitglieder privat Einkaufen gehen?

__________________
Marc, 36 Jahre
Leiter SSD, EH-Ausb.
Ausbildungsstand: Genug um eine recht lange Liste zu produzieren.


Geschrieben von LevSani am 29.03.2009 um 20:43:

Das schaffen sie, indem die Mitglieder nur bei der Materialstelle der DLRG einkaufen, somit ist alles einheitlich. Wobei glaube ich die Kleidung der Matstelle auch nicht alle Normen erfüllt, aber da bin ich mir nicht sicher...

__________________
Ich bin als Rettungsschwimmer geboren, mit Wasser gestillt und aufgezogen! Hurra!Zunge raus

leverkusen.dlrg.de
www.drk-lev.de


Geschrieben von Gast am 29.03.2009 um 20:55:

Zumal bei uns das Problem ist das die Jacke rot und nich gelb oder 3024 ist sprich wer sich auf Rettungswagen o.ä. einteilen lässt darf nochmal in die Tasche greifen für die Klasse 3 jacke. Und dass bei einem Preis von knapp 200€. Zum Vergleich die DRK Jacke hat hochqualitative Reflexstreifen (die Glaskugeln) ein U auf dem Rücken und kostet 90€.


Geschrieben von Tecan am 29.03.2009 um 21:34:

Achjaaaaa, DLRG und PSA...

Augen rollen Augen rollen Augen rollen

.... ich habe schon lange beschlossen solange keinen Sandienst für die DLRG zu machen bis die mich mit PSA ausstatten.

50 € für die Hose und mehr als 150 Euro für die Jacke war damals als Schüler nicht für mich tragbar.

@ Topic
Wir bei uns an der Schule haben nur Warnwesten mit (Edding) Aufschrift "Schulsanitätsdienst" drauf. Reicht ja auch völlig aus mMn.

__________________
SSD-Koordinator
Rettungssanitäter & Gruppenführer

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH